Wie man die Atmosphäre einer Abendveranstaltung in bewegten Bildern einfängt

Mehrkamera-Liveübertragung und Studiointerview zur „Bürgeruniversität“ mit Margot Käßmann

Übersicht (#2015.026)
Kunde / Projektpartner
Zeppelin Universität, Friedrichshafen
Produktion
Vierkamera-Liveübertragung Abendveranstaltung (88:00 Min.) sowie Dreikamera-Liveaufzeichnung Studiointerview mit dem Veranstaltungsgast (07:00 Min.)
Drehtage
1
Crew
1 Produktionsleiter/Regisseur
3 Kameraleute
1 Tontechniker
1 Maske
Fertigstellung / Projektabschluss
Februar 2015

Veranstaltungen wie die Bürgeruniversität der Friedrichshafener Zeppelin Universität dürfen wir regelmäßig unterstützen (zum Beispiel mit Jürgen Trittin oder dem Tatort-Regisseur Hannu Salonen). Am 25. Februar 2015 war die evangelische Theologin Margot Käßmann zu Gast.

Für uns bedeutet eine solche Veranstaltung nicht in erster Linie nur das Bühnengeschehen im bewegten Bild auf eine Großbildleinwand und Monitore auf dem Universitätscampus zu übertragen, für uns geht es um mehr: Wir wollen auch die Atmosphäre festhalten, die bei der Veranstaltung vorherrscht. Nicht nur der Besucher vor Ort, auch der spätere Zuschauer des Mitschnitts – zum Beispiel in der Mediathek der Universität – soll ein Gefühl dafür bekommen, in welcher Umgebung und Stimmung die Veranstaltung stattgefunden hat. Der Abend mit Margot Käßmann umfasste einen Vortrag, eine Diskussion auf dem Podium mit tiefgreifenden Themen und ein Austausch mit dem Publikum. All das galt es festzuhalten und die an diesem Abend sehr lockere, teilweise heitere Stimmung einzufangen.

Wie bei vielen anderen Veranstaltungen zeichneten wir im Anschluss an die Diskussionsrunde noch ein „Studiointerview“ mit Margot Käßmann auf, das ebenfalls auf der Bühne im Saal geführt wurde. Obwohl das Interview am gleichen Ort produziert wurde, ging es hier rein um die sachliche und präzise Auseinandersetzung mit zuvor festgelegten Themen. Durch den schnellen Umbau zu einem entsprechenden Setting schufen wir so eine ganz andere Umgebung, die das Interview auch optisch deutlich vom der Veranstaltungsaufzeichnung abhob.

Die Besucher der Bürgeruniversität konnten die Diskussion auch auf den hinteren und seitlichen Plätzen problemlos im Bild verfolgen. (Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Zeppelin Universität)

Mehrere Bewegtbild-Produkte aus einer Veranstaltung

Die Veranstaltung mit Margot Käßmann illustriert gut, wie sich aus einer Veranstaltung mehrere und ganz unterschiedlich verwertbare Bewegtbild-Produkte produzieren lassen, ohne den Produktionsaufwand zu erhöhen. Hier wurde einerseits eine Liveübertragung inklusive eines Mitschnitts produziert, der ein gesellschaftliches Ereignis dokumentiert und im Anschluss on-demand verfügbar macht. Andererseits entstand ein Studiointerview, das sich durch eine inhaltlich präzise geführte Diskussion in wenigen Minuten auszeichnet und die Kernaspekte der Diskussion durch den Gast zusammenfasst.

Die Zeppelin Universität nutzte den Mitschnitt für ihre institutionelle Mediathek, während sie das Studiointerview – produziert direkt im entsprechenden Branding – für ihr wissenschaftliches Magazin „ZU|Daily“ verwendete.

Drei Aspekte zeichnen diese Produktion also besonders aus: Zum Einen die Bereicherung des Abends für die Gäste im Saal durch die Livebild-Übertragung. Zum Anderen der Mehrwert für interessierte Besucher und diejenigen, die leider verhindert waren, durch die unmittelbare Verfügbarkeit des Veranstaltungsmittschnitts in der Universitätsmediathek. Und zuletzt die Nutzung von Event und Technik nahezu ohne Zusatzaufwand für einen weiteren Kommunikationskanal unseres Kunden.

Aus dem Projektarchiv

Was wir seit 2011 außerdem noch realisiert haben

© 2018 bewegtbildwerft FILM TV LIVE
Abgerufen am 19. Dezember 2018 um 11:32 Uhr von https://bewegtbildwerft.de/web/projekte/mehrkamera-liveuebertragung-und-studiointerview-zu-einer-abendveranstaltung-mit-margot-kaessmann
bewegtbildwerft.de