Für die Kollegen aus der Kommunikationsabteilung des Zeppelin Museum Friedrichshafen haben wir im Auftrag der MFG Baden-Württemberg ein dreitägiges Training zur Produktion von SocialMedia-Videoclips durchgeführt. (Foto: Mit freundlicher Genehmigung des Zeppelin Museum / Klaschka)

Wie das Zeppelin Museum kleine SocialMedia-Videoclips jetzt selbst produziert

Von der Konzeption über Dreh und Tonaufnahmen mit dem Smartphone bis zur Postproduktion und Veröffentlichung: Ein dreitägiges Training für die Kommunikations-Experten des Friedrichshafener Museums

Übersicht (#2018.137)
Kunde / Projektpartner
MFG Baden-Württemberg (MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Stuttgart) / Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
Produktion
Schulungsworkshop (zwei Präsenztage, ein Produktionstag)
Fertigstellung / Projektabschluss
Januar 2019

Im Rahmen des Projekts „Videos in Museen“ der MFG Baden-Württemberg durften wir im Januar 2019 einen insgesamt dreitägigen Schulungsworkshop am Friedrichshafener Zeppelin Museum halten. Ziel dieses Trainings war es, die mit der Außenkommunikation des Museums betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu befähigen, kleinere Videoclips für die sozialen Medien von Facebook bis YouTube selbst zu konzipieren und zu produzieren.

Vom einfachen O-Ton einer Ausstellungskuratorin vor einem Kunstwerk bis zum ironischen Kurzwerbeclip für eine Valentinstags-Museumsführung: In den Bereichen Storytelling und Dramaturgie, aber auch bei der Aufnahme von Bild und Ton mit Smartphonens und professionellen Mikrofonen gilt es, manches zu beachten und einige Fehlerquellen zu umschiffen.

Nach einem ersten Tag voller Best- und Worst-Practice-Beispiele, Konzeptionstheorie und Übungs-Drehs in Kleingruppen standen schließlich die Grobkonzepte für zwei Filmclips. Die Bild- und Tonaufnahmen dafür wurden am Folgetag von den Workshopteilnehmern schon selbständig produziert. Der dritte Trainingstag stand schließlich vom Filmschnitt in Theorie und Praxis bis zur Tonmischung voll im Zeichen der Postproduktion.

Natürlich kann ein dreitägiges Training keine perfekten und erfahrenen Filmproduzenten zaubern. Aber es kann das nötige Basiswissen vermitteln, Ideen entstehen lassen und den Mut zum Machen wecken. Und fast nebenbei sind in den drei Tagen zwei sehenswerte erste Videos entstanden, die Lust auf mehr „Eigenproduktionen“ aus dem Zeppelin Museum machen.

Aus dem Projektarchiv

Was wir seit 2011 außerdem noch realisiert haben

© 2019 bewegtbildwerft FILM TV LIVE
Abgerufen am 21. Juli 2019 um 22:07 Uhr von https://bewegtbildwerft.de/web/projekte/socialmedia-videotraining-fuer-das-zeppelin-museum-friedrichshafen
bewegtbildwerft.de